Whisky, Rum & Gin auch ohne Rezept: Postert Whisky

  • Home
  • Orte
  • Whisky, Rum & Gin auch ohne Rezept: Postert Whisky

Text & Bilder: Jan

Auf die Frage nach dem besten Heilmittel gegen die einfache Erkältung soll Alexander Fleming, der 1945 den Nobelpreis für die Entdeckung des Antibiotikums Penicillin erhielt, geantwortet haben: „Ein großer Schluck heißen irischen Whiskey vor dem Zubettgehen. Nicht sehr wissenschaftlich, aber es hilft!“

Klaus Postert muss lachen, als wir ihn fragen, ob heißer Whisky auch sein Heilmittel der Wahl sei. Ob dieses irisch und schottische Hausmittel wirklich so genutzt wird, könne er nicht sagen, aber viele der Mittel aus der Drogerie bestünden ja auch hauptsächlich aus Alkohol. Während der Prohibition in den USA hätte es sogar einen Whisky gegeben, der trotz des allgemeinen Alkoholverbotes als Heilmittel legal erworben werden konnte. Allerdings nur auf Rezept eines Arztes. Gerade diese kleinen Anekdoten, die sich quer durch die lange Historie des Whiskys ziehen, machen aus seiner Sicht einen Teil des Reizes aus und werden von ihm auch gerne auf seinen Tastings weitergegeben.

Mit den Tastings hat im Grunde auch alles angefangen. Seit über zwanzig Jahren beschäftigt sich Klaus Postert hobbymäßig mit Whisky. Als er vor einigen Jahren anfing privat kleine Tastings für den Freundes- und Bekanntenkreis zu veranstalten, war auch schnell der Traum eines eigenen Geschäfts da. Letztes Jahr im Sommer eröffnete sich schließlich die Chance, das Hobby zum Beruf zu machen. Seither bietet er in seinem Ladenlokal in Köln-Höhenhaus viele verschiedene Whiskys aus Schottland, den USA und Irland, aber auch aus dem restlichen Europa und Asien an. Darunter etliche Raritäten und Antiquitäten, wie z.B. ein Macallen von 1975, die dann eher an Sammler verkauft werden.

 

Im großen Ganzen sei Whisky aber zum Trinken da. Zum Sammeln sei er ihm persönlich eigentlich zu schade. Natürlich wisse man, dass wenn man eine Flasche Whisky aus einer Einzelfassabfüllung aufmache, man wohl nicht die Gelegenheit bekommen wird, diese Flasche noch einmal nachzukaufen, aber dafür hat eben jedes Fass einen ganz eigenen Geschmack und das sei letzten Endes ja das Spannende daran. Auf die Frage, welchen Whisky er denn gerne einmal probieren würde, zögert Klaus Postert kurz. Im Dezember nehme er selber an einem Tasting teil, wo einige Whiskys verkostet werden, die zum Teil über 60 Jahre im Fass gelagert haben. Ansonsten sei ein Ardbeg aus den 70ern auf jeden Fall ein absoluter Traum.

 

Für alle, die sich für das Thema Whisky interessieren oder auch schon erste Erfahrungen z.B. mit den vielen, im Supermarkt erhältlichen Whiskys aus Massenabfüllung gemacht haben und nun den nächsten Schritt gehen wollen, empfiehlt sich eines der Beginner Tastings. Hierbei bietet sich die Gelegenheit, an einem Abend 6-8 verschiedene Whiskys und vor allem auch verschiedene Stilrichtungen zu probieren. Das gibt dem Anfänger einen guten ersten Überblick, auf dem er dann aufbauen kann. Wie bei allen anderen Genussmitteln gilt auch beim Whisky, dass nur durch Probieren und Vergleichen der Geschmackssinn geschult wird. Die Tastings finden entweder bei Postert Whisky vor Ort statt oder in Kooperation mit dem Restaurant Willomitzer in Köln-Mülheim im Rahmen eines Menüs und Live Musik.

Übrigens, alle die eventuell nicht auf Whisky stehen, finden auch ca. 50 verschiedene Rum und über 20 Gin-Sorten sowie den Isländischen Aquavit Brennevin.

Postert Whisky
Im Weidenbruch 169 a
51061 Köln
0221 – 96467478
postertwhisky.de

 

Tags:
Ein Kommentar hinterlassen